Alle Hilfethemen

Allgemein

Ich gebe schon Dextrose nach dem absetzen, um die Frachtbarkeit zu verbessern?

Dextrose (= Zucker) erhöht den Insulinspiegel im Blut. Insulin wirkt sich positiv auf die Rausche der Tiere aus. Nach dem Eisprung hat es jedoch keine Wirkung mehr.
Ferti hat über das Stimulieren des IGF-1-Spiegels eine breitere Wirkung:
Vor dem Eisprung:

  • Vorbereitung der Ovarien
  • Qualität und Anzahl der reifen Eizellen
  • Erkennbarkeit der Rausche

Nach dem Eisprung bleibt IGF-1 sehr wichtig für die Einnistung der Eizellen und bei der Entwicklung der Plazenta.

Lianol ferti hat also sowohl auf die Vorbereitung des Eisprungs als auch auf die Einnistung der Eizellen Einfluss. Aufgrund seiner ergänzenden Wirkung auf Insulin wird es den Einfluss einer Dextrose-Verabreichung noch verstärken.

Ich verwende nur ein Übergangsfutter (von der Trächtigkeit bis zur Laktation) für einen guten Laktationsstart - warum sollte ich auch noch Lianol geben?

Lianol wird über IGF-1 zusammen mit dem Hormon Prolaktin die Anzahl der milchproduzierenden Zellen erhöhen und auch deren Produktion steigern.
Lianol sorgt also für MEHR milchproduzierende Zellen in der Milchdrüse, die außerdem noch LÄNGER arbeiten. Lianol verstärkt somit den Effekt eines guten Übergangsfutters.

Was ist der Unterschied zwischen Insulin und IGF-1?

Insuline like Growth Factor 1 (IGF-1) gehört zu der gleichen Familie wie Insulin. Beide spielen in zahlreichen Stoffwechselvorgängen und Entwicklungsprozessen eine wichtige Rolle.

Insulin ist an der Regulierung des Blutzuckers beteiligt. Es stellt sicher, dass immer genügend Energie zur Verfügung steht.
IGF-1 hingegen sorgt für das Wachstum und die Entwicklung aller Arten von Körperzellen. Insulin und IGF-1 ergänzen sich also.

Darf ich die Colostro-pumpe wieder verwenden?

Natürlich. Um ein Verstopfen der Pumpe zu vermeiden und aus hygienischen Gründen empfehlen wir Ihnen, die Pumpe nach Gebrauch mit heißem Wasser zu reinigen.

Wie stimuliert Lianol die Milchproduktion?

Lianol wird über den IGF-1-Spiegel sowohl die Anzahl der Milchzellen als auch die Produktion der einzelnen Milchzellen erhöhen.
IGF-1 verhindert auch, dass diese Zellen absterben.
Spitzenproduktion wird bestimmt durch:

  • Anzahl der Milchdrüsenzellen
  • Produktion pro Milchdrüsenzelle

Milchpersistenz wird bestimmt durch:

  • Überlebensfähigkeit der Milchdrüsenzellen

IGF-1 trägt in beiden Bereichen dazu bei, die Laktation aufrechtzuerhalten.
IGF-1 spielt außerdem eine Rolle bei der Laktose- und Kaseinproduktion in den Milchzellen.

Ist Lianol ein Hormon?

Nein, Lianol ist kein Hormon. Lianol enthält aktive Substanzen, die die körpereigene Produktion von IGF-1 stimulieren, sodass der IGF-1-Spiegel ansteigt. 

Meine Dosierpumpe blockiert manchmal, wenn ich sie wieder verwenden möchte?

Colostro ist eine viskose Flüssigkeit, die klebrig werden kann, wenn sie trocknet. Es ist daher besser, die Pumpe nach Gebrauch mit Wasser zu reinigen. Ist die Pumpe trotzdem durch klebrige Substanz verstopft, kann häufiges Nachspülen mit heißem Wasser die Verstopfung in der Pumpe lösen.

Wie lange kann ich eine geöffnete Flasche Colostro aufbewahren?

Nach dem Öffnen sollte die Flasche an einem kühlen (< 10 °C), dunklen Ort aufbewahrt werden.
Unter diesen Bedingungen kann eine angebrochene Flasche noch gut zwei Monate aufbewahrt werden, sofern sie verschlossen wird.

Sollte ich nur die kleinen Ferkel behandeln?

Lianol Colostro wird die Produktion des Wachstumshormons IGF-1 bei den Ferkeln stimulieren und damit ihre Vitalität fördern.
Kleine Ferkel wachsen hierdurch schneller und Sie haben weniger Ausfall. Bei den größeren Ferkeln werden das Wachstum und die körperliche Verfassung ebenfalls positiv beeinflusst. Am besten ist es, alle Ferkel zwischen 800 und 1200 g und alle geschwächten Ferkel zu behandeln.

Beeinflusst Lianol das Geburtsgewicht der Ferkel?

Das Geburtsgewicht wird vor allem durch die körperliche Verfassung der Sau und den Nährstofftransport in der Endphase der Trächtigkeit bestimmt.
Lianol kann über IGF-1 einen positiven Einfluss auf die Durchblutung der Plazenta ausüben und auf diese Weise eine gute Übertragung der Nährstoffe von der Sau zum Ferkel unterstützen.